Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile
Sie sind hier: Startseite

Online-Anmeldung

Einladung zum
3. Clustermeeting Mobility 2022

 

     

„Cybersecurity im Verkehrssektor“ lautet der Titel des 3. Virtuellen Meetings des Clusters Mobility am

 

 

Mittwoch, 19. Oktober 2022, 9.50 - 11.30 Uhr
 

 

Wir wollen im Verlauf der Vorträge und der anschließenden Diskussion mit ausgewiesenen Experten erörtern, vor welchen Herausforderungen wir angesichts eines zunehmend digitalisierten und vernetzten Verkehrssystems auf der einen Seite und einer im gleichen Maße wachsenden Bedrohung durch eine Vielzahl von Cyberattacken andererseits stehen.

 

In der linken Außenspalte finden Sie den Button für die
Anmeldung zum Virtuellen Clustermeeting

 

Im Sommer waren die Mainzer Stadtwerke und die Mainzer Mobilität, aber auch die Frankfurter Entsorgungsfirma FES, der Darmstädter Energieversorger Entega und die Stadt Darmstadt mit dem Verkehrsunternehmen Heag Ziele von erfolgreichen Cyber-attacken.

 

Die Telekom als eine der prominentesten Ziele solcher Angriffe registriert im Schnitt rund
46 Millionen Attacken pro Tag. Laut einer Umfrage betrugen die Kosten bzw. Verluste, die in diesem Jahr durch Cyberattacken entstanden sind, im Schnitt 18.712 Euro je Vorfall in Deutschland.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir, was eine moderne Infrastruktur gegen Cyberangriffe gegen den Verkehrssektor leisten kann und muss? Welche Bedeutung haben etwa Intrusion Detection Systeme? Und wie schützen Kommunen ihre Verkehrssteuerungen vor böswilligen Angriffen? Auf diese Fragen wollen wir am 19. Oktober antworten geben.

 

Die Teilnahme an der Diskussion ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

 

Der Link zur ZOOM-Konferenz wird Ihnen wenige Tage vor Beginn der Veranstaltung zugesendet.

 

Über das Cluster Mobility

 

Das Cluster Mobility im House of Logistics and Mobility (HOLM) arbeitet auf Grundlage eines systemischen Ansatzes: Energie- und Verkehrswende, Ressourceneffizienz, Verkehrsinfrastruktur und Digitalisierung werden als Funktionszusammenhang verstanden.

 

Die Entwicklung und Gestaltung dieses komplexen Funktionszusammenhangs bilden für uns die Basis für die ökonomisch erfolgreiche, sozial verträgliche, ökologisch verantwortbare, zukunftstaugliche und kund*innenorientierte Mobilität der Zukunft.

 

Neben den Jahreskonferenzen „Ethik der Mobilität“, „Die Zukunft Intelligenter Transportsysteme (ITS): Quantumcomputing in Aviation, Logistik und Mobilität“ und „Zukunftsfähige Mobilität in einer lebenswerten Stadtregion“ veranstaltet das Cluster  

nach den coronabedingten Einschränkungen der vergangenen beiden Jahre von 2022 an regelmäßig online-Meetings, die dem Wissenstransfer und der Vernetzung dienen.

 

Die Meetings werden als Videokonferenzen oder als Veranstaltungen im HOLM mit physischer Präsenz organisiert. Im Verlauf der Veranstaltungen präsentieren Clusterpartner und Gäste ihre aktuellen Forschungsarbeiten und Projekte oder diskutieren aktuelle Mobilitätsthemen im Kontext von Energiewende, Klimawandel, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit.

 

Interessierte und Medienschaffende haben die Möglichkeit, sich aus erster Hand von ausgewiesenen Expertinnen und Experten über aktuelle Entwicklungen im Mobilitäts- und Verkehrssektor informieren zu lassen.