Online-Anmeldung

 Quantumcomputing in Aviation, Logistik und Mobilität

 

Im Zuge der Digitalisierung sind in den vergangenen Jahren Erkenntnisse ermöglicht, Anwendungen entwickelt und Verfahren etabliert worden, die vor 20 Jahren noch unvorstellbar gewesen sind. Heute stehen wir erneut an der Schwelle zu einer neuen Ära – der zweiten Quanten-Revolution oder - wie es im Zukunftsbild „Logistik und Mobilität in Hessen 2035“ von Fraunhofer IML und HOLM GmbH heißt – dem „Qbit-Zeitalter“.

 

Quantencomputer ermöglichen durch die Verarbeitung ungeheurer Mengen an Daten in kürzester Zeit erdähnliche Planeten zu identifizieren oder Medikamente weitaus schneller als bislang zu entwickeln. Die EU hat deshalb 2016 das Quantum Manifesto verabschiedet und vor zwei Jahren die Quantum Technology Flagship Initiative auf den Weg gebracht.

 

Neue, bislang ungeahnte Perspektiven eröffnet die Technologie auch in anderen Bereichen. Etwa im in den Sektoren Aviation, Logistik und Mobilität.

 

Wo stehen wir technologisch bei der Entwicklung von Quantencomputern? Was bedeutet das für die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (AI)? Und welche Chancen ergeben sich für die Bereiche Aviation, Logistik und Mobilität?

 

Darüber sprechen und diskutieren wir am

 

Mittwoch, 29. April,

ab 10.30 Uhr

im House of Logistcis and Mobility (HOLM) GmbH

 

in der Jahreskonferenz des Clusters Hessen Mobility unter der Überschrift „Quantumcomputing in Aviation, Logistik und Mobilität“.

 

 

Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

 

 

Die Veranstaltung Quantumcomputing in Aviation, Logistik und Mobilität ist Teil der Jahreskonferenzen des Clusters Hessen Mobility. Die nächste Jahreskonferenz zum Thema „Quantumcomputing in Aviation, Logistics and Mobility“ findet am 29. April im HOLM statt. Mit dem Thema „Mobility, Mobility as a Service and Design“ beschäftigt sich die dritte Jahreskonferenz am 1. Dezember im HOLM.